Tourenkarten

Dez 22, 2013   //   by niki   //   Allgemein, Bergsport, Blog, Snowboard  //  1 Kommentar

Für die Tourenplanung ist eine genaue Karte erforderlich. Bei der SAC gibt es die bekannte Skitourenkarte im Massstab 50’000 wo auch Snowboardtouren eingezeichnet sind. Freeridemaps gibt es mit dem 25’000 Massstab und Geländeinformationen. Es gibt mittlerweile aber auch sehr viele online Anbieter die sehr genaue Maps in Digitaler Form anbieten. Neu ist auch das neue Tourenbuch/Führer von Helvetic Backcountry. Die schönsten Ski- und Snowboard-Tourenregionen in den Schweizer Alpen mit über 1000 Routen von bekannt bis Insider ist alles dabei.
Admin Topo: Die digitale Karte vom Bundesamt hat viele Zusatzmöglichkeiten. Wanderwege, Wildschutz, Baufläche oder Neigung von mehr als 30° Einblendung. Swisstopo gibt es auch kostenpflichtig als mobile Version.

Online Versionen:
White Risk Portal zur Lawinenprävention
Map+ Die neue Onlinemap von Map+ bietet viele Möglichkeiten  zur Tourenplanung
GPSies  GPS, Tracks, Strecken, Touren, Konverter
GPS-Tracks Online Tourenführer mit GPS Map
Reisezeitkarte Zeigt in grafischer Form, welche Gebiete innerhalb einer bestimmten Zeit von einem Punkt aus mit der ÖV erreichbar sind
Garmin BaseCamp im Vergleich zu Swisstopo

Software:
GPS Track Analyser
Garmin BaseCamp
HoudahGeo Photo Geocoding
TrailRunner Routenplaner für Langstreckensportler
GPSBabel Konverter

Konnte in diesem Sommer einer meiner Hausberge genauer unter die Lupe nehmen. Nun kann kann ich sagen das ich den Fluebrig sehr gut kenne. Das PDF mit den vielen Tourenmöglichkeit unter Fluebrig+.
Snowboardtouren im Ybrig gibt es viele. In meinem PDF habe ich eine sehr übersichtliche Auswahl davon. Auch sehr nützlich das Dokument über die Lawinenverschüttetensuchgerät – Die Massnahmen und eine Übersicht den Touren im Ybrig Gebiet.

LVS  SchneetourenYbrig fluebrig

Bei meinen Touren bin ich meist mit meinem GPS von Garmin dem Oregon 600 unterwegs. Vor gängig plane ich die Tour mit der Bitmap Swisstopo Karte von Garmin im 25’000 Massstab. Danach importiere ich dem Track in mein Garmin. Je nach Tour ist aber auch die 50’000 Karte dabei. Diese Kombination erachte ich als sinnvoll. Da bei bestimmten Wetterverhältnisse wie Nebel oder Gewitter eine Karte alleine nichts mehr bringen kann.

Wie plant ihr eure Touren? Freue mich auf eure Kommentare.

1 Kommentar

  • […] nicht mehr denn Berg hinauf mag oder ich ausrutsche. Ich selber bin verantwortlich für mein Tun. Tourenplanung, das Material, Wetterplanung usw, für das bin nur ich selber verantwortlich wie auch bei der […]

Hinterlasse ein Kommentar

Letzter Blog

Instagram

Archiv

Kategorien

Gallery (Zufall)

Dragan14 _d122709 dscn6496 Rigi im Regen IMG_3010 IMG_7592 IMG_0020 IMG_2500 IMG_2507 IMG_5994 DCIM100GOPRO IMG_8345 jeunehomme SaasDlacia bindung DSCN4360